Programmname: Luftballons, Version 2 (jetzt bis Zahlenraum 20)

Aufgabe: Es werden Minusaufgaben gestellt. Als Anschauungshilfe kann der Schüler Luftballons sinken und steigen lassen. Die Darstellung der Luftballons muss mit der gerechneten Lösung übereinstimmen, d.h. es genügt nicht richtig zu rechnen, sondern er muss auch die Darstellung richtig machen. Per Mausklick kann der Schüler die Luftballons steigen oder sinken lassen, solange bis die Darstellung genau mit der Rechnung übereinstimmt. Die neue Version ist ab sofort wesentlich erweitert: Man kann den Zahlenraum bis 20 einstellen, ferner den Zahlenraum individuell beliebig eingrenzen, ferner gibt es Belohnungsbildchen, einen Punktezähler und einen Urkundendruck. Das Programm ist auf eine Auflösung von 1024 x 768 optimiert. Sollten Sie damit Probleme haben, schicken Sie mir bitte ein Mail

Zielgruppe: 1. Jahrgangsstufe Mathematik - Schüler mit Lernproblemen

Download: 7 MB

von N. Römer